Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Microsoft Azure HUB – bis zu 40% Azure Kosten einsparen

Microsoft bietet in Rahmen seines Software Assurance Programms Azure HUB Einsparpotenziale von bis zu 40% an. Welche konkreten Vorteile bieten sich hierbei in Verbindung mit Windows Server Lizenzen?

Microsoft Lizenzen und die damit verbundenen Technologien lassen sich schon länger in hybriden Szenarien einsetzen. Ein wichtiger Benefit im Rahmen von Microsoft Azure und Server-Lizenzen ist das Azure Hybrid Use Benefit (AHUB) welches Einsparpotenziale von bis zu 40% bietet, abhängig von dem jeweiligen Anwendungs-Szenario.

Im Rahmen dieses Beitrags möchte ich auf folgende Punkte eingehen:

  • Was ist von Azure HUB
  • Berechnung der Lizenzen für Azure HUB
    • Windows Server Standard-/ Datacenter + SA
  • Berechnung des Einsparpotenzials bei der Nutzung von HUB in Azure
  • Zuweisung der Lizenzen im Azure Portal
  • Einführung in Azure HUB – Video
  • Ausblick: Hybrid Use Benefit für SQL Server
  • Kurzfacts
  • Weiterführende Informationen

 

Lesetipp: Mit Burstable Computing Kosten optimieren – die Azure B-Series

 

Was ist Azure HUB

Azure HUB ist ein Software Assurance Benefit für Unternehmen, die bestehende Windows Server Lizenzen in Azure nutzen möchten und wodurch keine zusätzlichen Lizenzkosten für die betriebenen Systeme in Azure entstehen sollen. Voraussetzung für die Nutzung von Azure HUB ist, dass die Server Lizenzen (Standard/ Datacenter) mit einer aktiven Software Assurance abgedeckt sind.

Berechnung der Lizenzen für Azure HUB

Bei der Nutzung von Windows Server Lizenzen im Rahmen von Azure HUB gibt es einen signifikanten Unterschied zwischen den Windows Server Standard- und den Windows Server Datacenter-Lizenzen:

  • Windows Server DATACENTER: Nutzung der Lizenzen onPremise als auch in Microsoft Azure
  • Windows Server STANDARD: Nutzung der Lizenzen onPremise oder in Microsoft Azure

Pro Server Lizenz können entweder in Azure

  • zwei Instanzen mit bis zu 8 Cores

oder

  • eine Instanz mit bis zu 16 Cores betrieben werden.

 

Wichtig: Die Neuzuweisung von Lizenzen unterliegt der 90-Tage-Regel!

Microsoft Azure HUB licensing overview

Quelle: Microsoft

Berechnung der Einsparpotenziale bei der Nutzung von Azure HUB

Das Einsparpotenzial ist abhängig von Größen der genutzten Ressourcen bzw. virtuellen Maschinen in Azure. Microsoft hat für die Berechnung eine eigene Homepage veröffentlicht, auf welcher die Einsparungen anhand der Region des Rechenzentrums und der genutzten Ressourcen berechnet werden können – Link.

Microsoft Azure HUB Einsparrechner für Server Lizenzen

Quelle: Microsoft Azure HUB Webseite

Das Beispiel zeigt ein Einsparpotenzial von 38.3% auf, wenn die bereits erworbenen Server Datacenter Lizenzen in Microsoft Azure mit VMs der Instanzgröße D12 V2 genutzt werden.

Zuweisung der Lizenzen im Azure Portal

Bei dem Deployment von virtuellen Systemen (VMs) im Azure Portal kann ausgewählt werden, ob eine bestehende Lizenz im Rahmen des AHUB Programms beigestellt werden soll.

Microsoft Azure HUB Lizenzzuweisung Azure Portal V2

Quelle: Microsoft Azure Portal V2

Einführung in Azure HUB – Video

Ausblick: Hybrid Use Benefit für SQL Server

Microsoft hat im Rahmen der Ignite 2017 bekannt gegeben, dass das Azure HUB Programm ebenfalls zukünftig für SQL-Server zur Verfügung stehen soll, nähere Informationen sind aktuell noch nicht verfügbar.

Ausblick: Microsoft Hybrid Use Benefit für SQL Server

Quelle: Microsoft

Kurzfacts:

  • AHUB ist nur mit Windows Server Standard/ Datacenter mit aktiver Software Assurance (SA) nutzbar
  • AHUB kann nicht rückwirkend angewendet werden
  • Die 90-Tage-Regel gilt auch für das AHUB Programm
  • AHUB ist in allen Regionen verfügbar

Weiterführende Informationen:

  • Homepage: Link
  • Retirement: Azure Hybrid Use Benefit images for EA subscriptions: Link
  • Windows Server Azure HUB Datasheet: Link-PDF
  • Bereitstellen der Lizenzen in Azure: Link
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen: Link

 

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Thino Ullmann

 


Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.


 

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: