Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Microsoft Azure Kostenoptimierung von bis zu 82% – die Kombi macht’s!

Dauerhaft betriebene Azure Systeme können schnell die Kosten in die Höhe treiben. Azure Reserved Virtual Machine Instances (Azure RI) können diese Kosten bis zu 82% senken, aber wie?

Im Rahmen dieses Beitrags möchte ich auf folgende Punkte eingehen:

  • Was sind Azure Reserved Virtual Machine Instances?
  • Berechnung von Azure RIs
  • Bezugsmöglichkeiten von Azure RIs
  • Möglichkeiten der nachträglichen Anpassung
  • Erweiterung der Einsparpotenziale mit Azure HUB
  • Weiterführende Informationen

 

Was sind Azure Reserved Virtual Machine Instances?

Microsoft hat am 26. September 2017 während der Ignite in Orlando die Azure Reserved Virtual Machine Instances (RIs) vorgestellt (Link-Ankündigung), welche ab sofort zur Verfügung stehen. Dem ein oder anderen Leser dürfte bereits ein ähnliches Konzept von Amazon AWS bekannt sein. Bei den Azure Reserved Instances wird ein längerfristiges Vertragsverhältnis von 1 oder 3 Jahren auf Basis von einzelnen Azure Instanzen (virtuelle Windows- und Linux-Computer) eingegangen. Microsoft selbst spricht bei dieser längerfristigen Vertragsbindung von einem zu erzielenden Einsparpotenzial von bis zu 72%. Wenn man RIs mit dem Azure Hybrid Use Benefit (AHUB) kombiniert, ist ein Einsparpotenzial von bis zu 82% erzielbar. Die tatsächliche Einsparung ist dabei abhängig von dem Instanz-Typ, Größe, Region und Betriebssystem.

 

Berechnung von Azure RIs

Microsoft bietet über die folgende Webseite einen Überblick, wie sich dieses Programm auf den jeweiligen VM-Typ in den einzelnen Azure-Regionen auswirkt– Link.

Azure RIs pricing calculator

Quelle: Microsoft

 

Durch die jeweiligen „+Add to estimate“ Buttons wird die ausgewählte VM zu dem Azure Preis-Kalkulator hinzugefügt, worüber sich komplexerer Szenarien berechnen lassen. In dem Azure Kalkulator kann auch direkt das Azure Hybrid Use Benefit Programm mitberücksichtigt werden.

 

Azure RIs pricing calculator Azure AHUB

Quelle: Microsoft

 

Bezugsmöglichkeiten von Azure RIs

Das neue Microsoft Programm wird zukünftig im Rahmen von EA-Verträgen und direkt über Azure.com zu beziehen sein. Bei der Zuweisung von RIs gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten der Zuweisung:

  • Auf Basis des Azure Enrollment – dann spricht Microsoft von einer „Floated“ Zuweisung, da diese auf den darunter hängenden Subscriptions verschoben werden kann.
  • Auf Basis der Subscription – dann spricht Microsoft von einer „Pinted“ Zuweisung die nicht zwischen den Subscriptions verschoben werden kann.

In den folgenden Regionen wird das Programm erst zu einem späteren Zeitpunkt laut Aussage von Microsoft zu beziehen sein: US-Gov, Deutschland und China.

 

Möglichkeiten der nachträglichen Anpassung

Damit diese längerfristige Bindung für Kunden keine Einschränkungen in der Flexibilität bei geänderten Geschäftsanforderungen darstellt, bietet Microsoft folgende drei Vorgehensweisen an: Ändern, Tauschen oder Stornieren.

Möglichkeiten der nachträglichen Anpassung von Azure Reserved Instanzes RIs

Quelle: Microsoft- Link

Erweiterung der Einsparpotenziale mit Azure HUB Programm

Ein Vorteil der Azure Reserved Virtual Machine Instances ist es, dass diese sich mit dem Microsoft Hybrid Use Benefit Programm (HUB) auf Betriebssystem-Ebene kombinieren lassen. Durch diese Kombination beider Programme können laut Aussage von Microsoft die Kosten sogar um bis zu 82% reduziert werden, im Verhältnis zu dem klassischen Pay-as-you-go Modellen von Azure ohne das Hybrid Use Benefit Programm (HUB).

 

Einsparpotenziale von Azure Reserved Instanzes RIs

Quelle: Microsoft – Link

Lesetipp: „Microsoft Azure HUB – bis zu 40% Azure Kosten einsparen“

Weiterführende Informationen

Microsoft hat ein Video veröffentlicht, indem das neue Programm vorgestellt wird. „Getting started with Azure Reserved VM Instances (Azure RI)”, Laufzeit 46:33 Minuten.

Jump-Points aus dem Video:

  • Introducing Azure RIs (Minute 6:08)
  • Azure RIs und Azure Hybrid Benefit (Minute 10:55)
  • Bezugsmöglichkeiten und Regionen (Minute 16:14)
  • Zuweisung der Instanzen zu Verträgen (Minute 17:20)
  • Beantragung von System im Azure Portal (25:46)
  • Ändern, Tauschen oder Stornieren (28:48)
  • Amazon AWS vs Azure RIs (Minute 32:15)
  • Vorteile des Programms (Minute 35:10)

 

FAQ-RIs: Link

Azure Preis-Kalkulator: Link

 

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Grüße,

Thino Ullmann

 

 


Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.


 

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: