Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Microsoft Teams Update im Gesamtüberblick (incl. April 2018)

In den letzten Wochen gab es viele Neuerungen für Microsoft Teams, aus diesem Anlass habe ich diese Informationen in meinem Blog-Beitrag zusammengefasst.

Microsoft Teams ist seit dem 14. März 2017 verfügbar und in den letzten Wochen und Monaten sind erneut zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen in Teams eingeflossen, welche ich hier regelmäßig vorstellen möchte.

 

Microsoft Teams Update –  April 2018

 

Microsoft Teams App MSI Installation – Die Teams App kann jetzt als MSI-Paket verteilt werden, 32-bit und 64-bit.

Microsoft Teams Aufbewahrungsrichtlinien – Es ist jetzt möglich in Office 365 Security & Compliance Center Aufbewahrungsrichtlinien für Office 365 Gruppen zu erstellen, die für den freigegebenen Posteingang und Dateien der Gruppe gelten.

Microsoft Teams Wiederherstellung gelöschter Gruppen – Gelöschte Gruppen werden für einen Zeitraum von 30 Tagen aufbewahrt. In diesem Zeitraum kann nicht nur die Gruppe, sondern auch zugewiesene Apps und Daten wiederhergestellt werden.

Microsoft Teams Bezeichnungsverwaltung – Die Funktion Teams Bezeichnungsverwaltung kann man auch als Klassifizierung übersetzen. Es ist mit dieser Funktion beispielsweise möglich, Daten organisationsweit nach Governance zu klassifizieren und Aufbewahrungsregeln auf der Grundlage dieser Klassifizierung zu erzwingen.

Microsoft Teams & Skype4Business Anwesenheitsstatus – Microsoft Teams und Skype for Business zeigen jetzt den gleichen Anwesenheitsstatus des Nuters an.

Microsoft Teams „Out of office message“ – In Teams kann jetzt die „out of office message“ angezeigt werden, wenn der Mauszeiger auf das Icon der entsprechenden Person gezogen wird. Ebenfalls wird diese Nachricht angezeigt, wenn die Person per „@“ zeichen in einem Chat erwähnt wird.

Microsoft Teams Kontaktinformationen – Microsoft importiert die Kontakt- und Teamsinformationen von Skype for Business pro Benutzer, so dass diese ebenfalls in Teams angezeigt werden.

Microsoft Teams „Missed Calls“ – Es wird jetzt unter dem Menüpunkt „Activity“ angezeigt, ob ein Anruf verpasst wurde und oder eine Sprachnachricht vorliegt.

Microsoft Teams iOS & Android – Auf mobilen Geräten besteht nach dem App-Update die Möglichkeit jetzt auch den Gastzugriff zu nutzen.

 


LeseTipp: Aus 2 mach 1 – Rollout „Microsoft Teams & Skype for Business Admin Center“


Vergangene Microsoft Teams Update

 

Guest Access  – Der Gast-Zugriff kann jetzt mit  Azure AD B2B verwaltet werden – Link.

Skype for Business – Teams & Skype for Business Integration ist abgeschlossen, so dass der „Present State“ identisch zwischen Teams & Skype for Business ist.

Templates  – Es ist jetzt möglich für Teams Teamplates zu erstellen und diese zu verwenden.

Microsoft Datacenter – Teams ist jetzt in den Rechenzentren in Japan, Indien, US Gov und Kanada verfügbar (residency for core customer data at rest, plus failover and disaster recovery).

Meeting join capabilities Androis/ iOS, Benutzer können per App an Meetings teilnehmen (Audio/ Video/ Shared Desktop).

Retention policies  – Retention policies können jetzt gesetzt werden.

3rd Party Storage Das Rollout für die Integration von 3rd Party Speicherplatzanbieter hat begonnen. Die Einrichtung erfolgt hierbei im Office 365 Admin Center.  Unterstützt werden beispielsweise Box, Citrix ShareFile, Dropbox und Google Drive: Link

Azure AD Conditional Access – Mit dieser Funktion von Azure Active Directory können Bedingungen  für den Zugriff auf Apps durch autorisierte Benutzer festgelegt werden: Link

PowerApps – Selbsterstelle PowerApps können als Tab in dem Teams-Channel integriert werden. Eine kurze Einführung zum Thema PowerApps kann über den folgenden Link abgerufen werden: Link-Video

3rd Party Apps – In Verbindung mit dem Microsoft Store können Drittanbieter-Apps in Teams integriert werden, wie beispielsweise Adobe Creative Cloud. Die Funktion steht im ersten Stepp in der Developer Preview zur Verfügung.

Trello – Obwohl Microsoft Teams mit Planner eine eigene Lösung anbietet, wurde die Software Trello als beliebte Projektmanagement Software integriert und kann aus der Teams-App oder über den Browser aufgerufen werden.

Microsoft Graph – Damit Funktionen mittels Microsoft Graph abgebildet werden können, wurden Teams-APIs zu Microsoft Graph hinzugefügt, somit ist ein Zugriff auf Team- und Kanal-Informationen zukünftig möglich.

Microsoft Flow Connector – Workflows für Teams können jetzt mit Microsoft Flow automatisiert werden, beispielsweise werden RSS-News direkt an eine Teams-Gruppe gesendet: Link

Übersicht der Flow Template für Microsoft teams

Quelle: Microsoft Flow Teams Templates

WhoBot/ T-Bot: Link

Teams-App – Die native Microsoft Teams-App unterstützt mittlerweile alle gängigen Systeme – Link-Details.

Übersicht der angebotenen App-Plattformen für Microsoft Teams App Windows, MAC, iOS, Android und Windows Phone

Quelle Microsoft

 

Teams Update Lizeniserung

Microsoft Teams ist jetzt auch in den Office 365 EDU Suiten enthalten: Education, Education Plus, Education E3 und Education E5:

Microsoft Teams Gastzugriff ist jetzt lizenzkosten neutral für Externe möglich.

Teams – Good to know

Security/ Compliance (Update) – Alle wichtigen Informationen Rund um das Thema Microsoft Teams & Security/ Compliance behandelt dieser sehr ausführliche Artikel: Link

Übersicht der Microsoft Teams Security und Compliance feature

Quelle Microsoft Teams Compliance/ Security Integration

Get started guide – Microsoft hat für die unterschiedlichen Bereiche mehrere „Microsoft Teams get started guides“ veröffentlich, welche als Word Dokument bereitgestellt werden:

  • Download Guide for Educators: Link
  • Download Guide for IT Admins: Link
  • Download Guide for School Leaders: Link

Get started for Admins – Eine kurze Anleitung für die Einführung von Microsoft Teams im Unternehmen, beispielsweise: User settings by license, Tenant-wide settings: Link

Microsoft Teams Konfiguration im Office 365 Tenant

Quelle Microsoft Office 365 Admin Center

Release Notes/ FAQs – Die Übersicht der Release Notes ist in zwei Teilbereiche aufgeteilt:

  • Release Notes – Mobile devices: Link
  • FAQ – Mobile devices: Link
  • Release Notes- Desktop, web: Link
  • FAQ – Desktop,web: Link

Known issues – Auf dieser Webseite werden bekannte Teams-Probleme aufgelistet, inklusive möglicher workaround: Link

Bandbreiten Kalkulator – Dieser ermöglicht es die Bandbreite verteilt über verschiedene Standorte und Nutzung zu berechnen: Link Die Teams Academy hat hierzu ein Trainings-Video veröffentlich: Link

Schaubild Office 365 Teams Bandbreiten Kalkulator

Quelle Microsoft Teams Brandbreitenkalkulator

Teams UserVoice – Im Rahmen dieses Programms kann sich jeder an der Weiterentwicklung von Teams beteiligen. Es ist möglich eigene Vorschläge zu veröffentlichen, oder für bereits bestehende zu voten – Link

Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

 

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: