Neues Feature in Microsoft StaffHub | Mitarbeiter live wertschätzen

Ein neues Feedback-Feature in Microsoft StaffHub sorgt für glückliche Mitarbeiter. Nun gut, eigentlich sind Sie es, der die Zufriedenheit Ihrer Angestellten steigert. Doch StaffHub hilft Ihnen dabei – indem es Prinzipien von Facebook und Co übernimmt.

So funktioniert das neue Feature in Microsoft StaffHub

StaffHub ist ein Werkzeug für die Teamkommunikation und -Planung. Sie nutzen es, um Aufgaben zu vergeben, Nachrichten zu teilen, Termine festzulegen. Es ist die Platform, auf der Ihre Mitarbeiter jeden Morgen sehen, was heute ansteht.

Es ist auch die Plattform, die Sie nutzen, um mit Ihren Mitarbeitern in Kontakt zu treten. Vor allem mit den Mitarbeitern, denen Sie in Ihrer Führungsposition nicht so oft begegnen: Der Frontline und dem Task Worker, also Mitarbeiter in Service (Einzelhandel, Gewerbe, Reinigung) und Produktion.

Diese Frontline ist für Sie extrem wichtig – bisher war es aber schwer, Ihnen Feedback zu geben.

StaffHub ändert das mit seinem neuen Feature „Feedback in Echtzeit“. Mit diesem Tool können Vorgesetzte den Mitarbeitern Ihre Wertschätzung und Anerkennung aussprechen. In Echtzeit und für alle sichtbar in Form von Badges. „Leadership“, „Achiever“, „Team Player“ heißen die Auszeichnungen, die an Belohnungen in Videospielen erinnern. Einer Ihrer Makler hat eine unbeliebte Immobilie verkauft? Zeichnen Sie ihn mit dem Badge „Problem Solver“ und ein paar herzlichen Worten aus!

Neues Feature in Microsoft StaffHub motiviert Mitarbeiter per Like - Share Badge
Quelle: Microsoft StaffHub

Sie versenden das Badge und den individuellen Text direkt und in Echtzeit an Ihren Mitarbeiter. Dieser kann es, wie in den sozialen Medien, auf seinem internen Account teilen. Dann kann das ganze Team die Wertschätzung sehen.

Neues Feature in Microsoft StaffHub motiviert Mitarbeiter per Like Share badges
Quelle: Microsoft StaffHub

Gimmick oder echter Mehrwert?

Klar, ein Lob erfreut jeden. Aber ist ein solches Tool nicht zu viel des Guten?

Ich finde nicht. Denn ein Lob vom Vorgesetzten ist mehr als nur eine kleine Freude. Es ist die Bestätigung für gute Arbeit. Es stärkt die Bindung zur Führungsebene und zum Unternehmen. Und es ist ein Anreiz, sich noch mehr anzustrengen.

Gar keine Frage, dass eine aktive Wertschätzungskultur das Miteinander in einem Unternehmen fördert. Zahlreiche Studien belegen die positiven Auswirkungen auf Innovationen, Produktivität und nahezu alle anderen Arbeitsbereiche.

Für einen Teil Ihrer Belegschaft trifft das ganz besonders zu: Millennials. In meinem letzten Blogpost habe ich zusammengefasst, wie Social Media die Arbeitswelt der Generation Y prägt. Kurz gefasst: Millennials sind daran gewöhnt, direktes Feedback zu erhalten. Das erwarten sie auch von ihrem Arbeitsplatz, es ist ein wesentlicher Faktor bei der Jobsuche. StaffHub ist das schnellste Feedback-Tool, das es überhaupt gibt: Direkt, in Echtzeit und auf dem Smartphone, das jeder bei sich trägt.

Auch eine andere Gruppe profitiert besonders stark vom neuen StaffHub-Feature: Die Frontline.

Die Frontline Ihres Unternehmens hat oftmals keinen PC-Arbeitsplatz. Sie sind teilweise von der Unternehmenskommunikation ausgeschlossen. Gleichzeitig fluktuiert die Belegschaft hier besonders stark. Das macht es schwer, sie auf traditionellen Kommunikationswegen zu erreichen. Microsoft StaffHub bringt das Feedback auf das Smartphone – und so direkt zu Mitarbeitern, die sich sonst vernachlässigt fühlen.

Fazit

Das neue Feature in Microsoft StaffHub macht es möglich, Feedback in Echtzeit zu geben. Das mögen vor allem Millennials und die Frontline. Doch im Grunde gilt: Jedes Unternehmen profitiert von einer aktiven und direkten Feedback-Kultur.

Wie sieht das Feedback in Ihrem Unternehmen aus? Schreiben Sie mir gerne eine Nachricht!


Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.


Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑