Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Koordination von Mitarbeitern – Microsoft veröffentlicht StaffHub

Mit dem Launch von Microsoft StaffHub bietet Microsoft einen Cloud basierten Office 365 Service an, welcher die Koordination von Mitarbeitern vereinfachen soll, wie zum Beispiel bei Dienstplänen. StaffHub richtet sich besonders an Unternehmen, bei denen viele Mitarbeiter im Außendienst arbeiten und hierbei nicht über einen PC-gestützten Arbeitsplatz (Deskless Worker) verfügen, wie in der Müllentsorgung, der mobilen Pflegebranche oder Speditionen  …

Im Rahmen der Microsoft „cloud first & mobile first“ Strategie veröffentlich Microsoft kontinuierlich Produkte, die die Produktivität von Mitarbeitern erhöhen sollen. In diesem Zusammenhang hat Microsoft ein neues Produkt namens StaffHub veröffentlicht, welches Bestandteil der Office 365 Produktfamilie ist. Bei Office 365 StaffHub handelt es sich um ein Sub-Produkt/ Service von Office 365, welcher sich nicht einzeln lizensieren bzw. nutzen lässt. Die Basis für die Nutzung bildet eine Office 365 Lizenz, dazu aber später mehr.

Im Rahmen meines Blog-Beitrags gehe ich hierbei auf folgende Bereiche ein:

  • StaffHub im Allgemeinen, FAQ (…Zielgruppen/ Lizenzierung/ Systemanforderungen)

Was ist Microsoft Office 365 StaffHub?

Microsoft StaffHub ist ein Web bzw. App basierendes Nutzerinterface, welches Teamleiter die Koordination von Mitarbeitern vereinfachen soll. Hierbei liegt der Fokus auf Mitarbeiter eines Teams, die über keinen eigenen computergestützten Arbeitsplatz verfügen und stattdessen zum Beispiel Zugriff auf ein mobiles Device haben. Bisher erfolgt in diesen Bereichen die Kommunikation meistens noch analog statt digital. Ein sehr gutes Beispiel hierfür sind ausgedruckte Dienstpläne, die den entsprechenden Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden. Durch die Nutzung von Office 365 StaffHub entfällt für Teamleiter unter anderem die aufwendige Pflege von Excel-Listen. Mit einem Klick stehen den Mitarbeitern die Informationen zur Verfügung.

StaffHub stellt über die Kalender- und Planungsfunktionalität noch weitaus mehr Features bereit:

  • Mitarbeitergruppen können zentral informiert werden
  • Mitarbeiter können innerhalb des Teams mittels integriertem Chat kommunizieren
  • Änderungen oder Informationen können einfach an alle Betroffenen versendet, bzw. bereitgestellt werden (Dokumente/Videos)
  • Dienste können getauscht oder Urlaub beantragt werden, inkl. Genehmigungsprozess durch Vorgesetzte
  • etc.
Beispiele: Microsoft Office 365 StaffHub auf einem Apple iOS Phone

Beispiele: Microsoft Office 365 StaffHub auf einem Apple iOS Phone

Beispiel: Microsoft Office 365 StaffHub Web-Interface

Beispiel: Microsoft Office 365 StaffHub Web-Interface

Zielgruppen für Office 365 StaffHub:

Hauptfokus von StaffHub sind Mitarbeiter ohne eigenen PC-Arbeitsplatz, Beispiele für diese Gruppen sind:

  • Schichtarbeiter
  • Pflegeberufe
  • Müllentsorgung
  • Reinigungsfirmen
  • Lieferdienste
  • Bauarbeiter
  • Außendienstmitarbeiter im Allgemeinen, etc.

StaffHub FAQ:

Welche Benutzergruppen gibt es?

Was sind die Systemanforderungen?

Neben der webbasierenden Nutzung werden auch iOS und Android Systeme unterstützt.

Werden Office 365-Gruppen unterstützt?

Ja, bei der Erstellung eines neuen StaffHub Teams wird auch gleichzeitig im Hintergrund eine Office 365-Gruppe erstellt.

Welche Lizenz wird für die Nutzung von StaffHub benötigt.

Basis für die Verwendung von StaffHub bildet ein Office 365 Konto pro Benutzer mit einer zugewiesenen Lizenz: zum Beispiel Office 365 K1, E1, E3 oder E5.

Wo finde ich weiterführende Informationen?

StaffHub Homepage: https://staffhub.office.com/

Stuff-Hub kurz erklärt.

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: