Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Microsoft Teams Videokonferenzen – AI kann einen unerwünschten Hintergrund ersetzen

Ein Update der Microsoft Teams AI (Artificial Intelligence)macht Ihre Videokonferenzen professioneller. Damit endlich Sie die volle Aufmerksamkeit bekommen – und nicht der unaufgeräumte Hintergrund. Dank selbst wählbarer Hintergründe können Sie nun sogar scheinbar Ihre Umgebung verlassen, ohne sich einen Zentimeter zu bewegen. Wie funktioniert das?


Der Artikel als PDF-Download: LINK


Das Problem: Ein störender Hintergrund

Wenn Sie mit Ihrem Geschäftspartner per Videochat sprechen, sollen Sie im Fokus stehen. Und nicht Ihr unaufgeräumtes Büro, der Ausblick aus Ihrem Fenster – oder Ihre Ehefrau, wie in diesem bekannten Clip aus dem Home Office.

Quelle: Microsoft – Beispiel Teams Blur Backround Funktion

Was machen Sie also sonst immer, um einen störenden Hintergrund zu vermeiden?

  • Den ganzen Raum stundenlang für ein zweiminütiges Gespräch aufräumen?
  • Den Laptop so lange umstellen, bis Sie die richtige Perspektive gefunden haben?
  • Abschließen und die Gardinen zuziehen

Es gibt eine bessere Möglichkeit – ganz ohne Zeitverlust und großen Aufwand.

Lesetipp: „Office 365 AI & You – täglich 40 Minuten Arbeit sparen“

Die künstliche Intelligenz, die Sie in den Vordergrund stellt

Microsoft Office 365 AI & Teams sorgt dafür, dass Sie im Fokus innerhalb einer Microsoft Teams Besprechung stehen. Denn sie kümmert sich ganz automatisch um den Hintergrund.

Das kann Microsoft schon lange

Seit geraumer Zeit ist es in Microsoft Teams möglich, den Hintergrund über die AI Funktion Background Blur unscharf zu stellen. Somit werden andere Videokonferenz Teilnehmer nicht durch Details oder Personen im Hintergrund abgelenkt.

Sie müssen sich im Vorfeld nicht mehr den Kopf zerbrechen, ob zu diesem Zeitpunkt der Hintergrund für die Videokonferenz passend ist. Darüber hinaus bietet diese Funktion ein gewisses Maß an Privatsphäre – beispielsweise im HomeOffice, das lästige Aufräumen des Hintergrunds entfällt.

Somit bietet die Microsoft Teams Backround Blur Funktion eine erste Lösung für besagte Herausforderungen innerhalb der Teams App.

Aber: Ein unscharfer Hintergrund wirkt künstlich und aufgesetzt für die anderen Teilnehmern – eben unnatürlich!

Diesem Effekt will Microsoft mit einer neuen Funktion in Teams entgegenwirken – Microsoft Teams customized background.

Das ist neu – Teams Customized Background

In naher Zukunft können Sie Ihren Hintergrund nicht mehr nur unscharf stellen, sondern den ganzen Hintergrund benutzerdefiniert gestalten. Das wirkt professioneller und bietet Ihnen Chancen: Sie können strategisch entscheiden, welcher Hintergrund hinter Ihnen erscheint. Beispielsweise ein Firmenlogo, eine neutrale Büroumgebung oder etwas ganz anderes.

So sieht das aus:

Quelle: Microsoft – Office 365 AI & Teams Customized Backround

Noch ist diese Erweiterung von Microsoft Teams Customized Backround nicht verfügbar. Microsoft hat sie aber bereits vorgestellt – lange dürfte es also nicht mehr dauern.

Hier hilft Ihnen Microsoft Teams Customized Background

Die Lösung bietet für Unternehmen und Mitarbeiter ganz neue Möglichkeiten, beispielsweise in Hinblick auf:

  • Dienstreisen & Aussendienst: Mitarbeiter im Aussendienst oder auf Dienstreise nehmen oft unterwegs an Videokonferenzen teil. Manchmal ist es nicht so schnell möglich, einen geeigneten Hintergrund zu finden:
    • Hotelzimmer
    • Flughäfen
    • Outdoor

Standardisierte Hintergründe lösen das Problem. So können CxOs oder Vertriebler ruhig im Hotelzimmer sitzen bleiben, während die Microsoft Teams AI sie virtuell ins Büro versetzt.

  • HomeOffice: Unternehmen können neuen Mitarbeitergruppen HomeOffice-Regelungen anbieten, die vorher nicht denkbar waren. Denn jetzt ist es ihnen möglich, auch zuhause den professionellen Eindruck des Unternehmens zu wahren. Also: Bahn frei für glückliche HomeOffice-Mitarbeiter und einen glücklichen Arbeitgeber!
  • Externe Dienstleister: Wenn externe Dienstleister an einer Videokonferenz teilnehmen, vergessen sie häufig die professionelle Etikette. Dann sind ihre Logos oder andere Störfaktoren im Hintergrund zu sehen. Ein vorgefertigtes Template in Microsoft Teams verhindert genau dieses Fettnäpfchen.
  • Corporate Identity: Sydney, Shanghai, Berlin – Mitarbeiter aus der ganzen Welt senden aus dem standardisierten Meetingraum mit dem Logo des Großunternehmens hinter sich. Nur Sie nicht. Das lenkt ab. Sorgen Sie für Einheitlichkeit und optimale Konzentration durch einen Standard-Hintergrund für jeden Teilnehmer.

Mein Fazit über Customized Backgrounds der Microsoft Teams AI

Microsoft Teams benutzerdefinierte Hintergründe ermöglichen es, dass die teilnehmenden Personen an einer Videokonferenz sich auf den jeweiligen Personenkreis konzentrieren – und nicht auf die Umgebung, in der sich diese gerade befinden. Dadurch sind Remote-Meetings effektiver und Missverständnisse aus dem Weg geräumt.

Besonders Mitarbeiter im HomeOffice oder auf Dienstreise profitieren. Und die einheitliche Repräsentation wird auch den Arbeitgeber freuen!

Also: Ein weiterer kleiner, aber feiner Beitrag von künstlicher Intelligenz in unserem Arbeitsleben.

Office 365 AI kann einen wesentlichen Teil zur Produktivitätssteigerung beitragen. Aber nur, wenn Sie diese richtig einsetzen – und genau das ist mein Ziel! Schreiben Sie mir jetzt, falls Sie Ideen brauchen, wie Sie AI in Ihr Unternehmen einbinden können.


Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.